Home
Augenarztpraxis
Kontaktlinsen
Glaukom/Grüner Star
Katarakt/Grauer Star
Makuladegeneration
Vorsorge
Pachymetrie
Foto-Verlaufskontrolle
Elektrophysiologie
OCT
 


Praxis Dr. med. Georg Niepel, Augenarzt, Stolberg / Rhld.

Themen: Augenheilkunde; Vorsorge bzw. Früherkennung und Behandlung von Augenkrankheiten wie Glaukom / Grüner Star, Katarakt / Grauer Star, Netzhautablösung, Diabetische Netzhautkrankheit, Makuladegeneration, Kindliche Sehschwäche, Schielen, ferner Informationen zu Kontaktlinsen, zu modernen Untersuchungsverfahren (z.B. OCT) und vieles mehr.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internet-Präsenz besuchen. Wir wollen Sie gerne online mit Informationen rund um unsere Praxis versorgen. Darüber hinaus finden Sie hier Informationen über Augenkrankheiten zur allgemeinen Information.  Bitte nehmen Sie sich zum Lesen ein wenig Zeit. Die Informationen wurden für Sie so sorgfältig wie möglich zusammengestellt und werden ständig aktualisiert.
Das Impressum und die Datenschutzerklärung finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Wir weisen pflichtgemäß darauf hin, dass T-Online bei Nutzung dieser Webseite technische Daten des Benutzers erhebt. Näheres dazu siehe Datenschutzerklärung.

**********************************************
                    AKTUELLER HINWEIS:          (Stand: 1.6.2020)

Alle Terminpatienten werden gebeten, zu ihrem Termin
zu erscheinen,
es sei denn, Sie würden ggf. grippale
Syptome wie Fieber, Husten, Schnupfen, Geruchs- oder
Geschmacksverlust usw. aufweisen, Halsschmerzen
haben, oder Sie würden selbst unter amtlich
angeordneter Quaratäne stehen, oder Sie würden
aktuell einen positiven Abstrich haben.

Insbesondere mit Husten dürfen Sie die Praxis nicht
betreten.
Bitte telefonieren Sie bei Husten mit Ihrem
HAUSARZT.

Unsere Praxis hat aufwendige Sicherheitsvorkehrungen
getroffen, so dass in unserer Praxis Ihre Versorgung
aufrecht erhalten werden kann und für Ihre Sicherheit
gesorgt ist.

Bitte bringen Sie eine korrekt sitzende Maske mit
und tragen Sie diese die ganze Zeit, während Sie sich
in der Praxis aufhalten.


Bitten Sie Ihre Begleitpersonen, draußen zu
warten.

Bitte klingeln Sie an der Video-Klingel auf unserer
Etage; Sie werden einzeln (namentlich) hereingebeten.

Bitte halten Sie überall die 1.50 Meter, besser 2 Meter
Abstand ein, auch wenn Sie einen Mundschutz tragen.

Dies gilt auch nach der Einführung der "Lockerungen".

**********************************************

                  Aktueller Hinweis  Nr. 2         (Stand: 1.6.2020)

In Nordrhein-Westfalen gilt weiterhin auf Weisung der NRW-
Landesregierung
die allgemeine Verpflichtung, Mund und Nase in
Arztpraxen zu bedecken. (Coronaschutzverordnung v. 30.5.2020)

Das kann durch das Tragen eines textilen Mund-Nasen-Schutzes
geschehen, etwa durch so genannte "Alltagsmasken", auch
"Community-Masken" genannt. Besser geeignet sind FFP2-Masken
ohne Ventil.

Wir bitten ebenso höflich wie dringend darum,
dies zu beachten.

In der Augenarztpraxis beachten Sie bitte folgende spezielle
Notwendigkeit:
Damit durch Ihre Atemluft unter der Maske nicht Ihre Brillen-
gläser oder die optischen Geräte, mit denen Sie in meiner
Praxis untersucht werden müssen, beschlagen, muss Ihre Maske
zu den Augen hin dicht schließen!

Sollten Sie dies von Ihrer Seite nicht gewährleisten können,
wird eine Untersuchung nach Facharztstandard zu diesem
Termin unter Umständen nicht möglich sein. Gerne sind wir
jedoch auch unkonventionell behilflich, mit Leukosilk-Streifen
den oberen Rand der von Ihnen mitgebrachten Maske am
Gesicht festzukleben.

Es wird weiterhin dringend darauf hingewiesen, dass
auch mit Maske zusätzlich der Abstand von 1,50 Meter,
besser 2 Meter eingehalten werden soll, wo immer
dies möglich ist.  Auch dann, wenn Sie eine perfekte
Schutzmaske tragen!

Dies gilt auch nach der aktuellen "Lockerung" der Corona-
Auflagen und Maßnahmen.

**********************************************

              Ein herzliches Dankeschön!

Wir danken ausdrücklich allen Patienten, die sich in
dieser schwierigen Zeit an die Abstandsregeln halten,
die einen Mundschutz tragen, die ihre Termine genau
einhalten
und so insgesamt dazu beitragen, dass eine
augenärztliche Weiterversorgung stattfinden kann.

Terminabsprachen
sind zur Zeit weiterhin möglich,
allerdings können wir wegen der von uns getragenen
Schutzausrüstung nicht pausenlos das Telefon
bedienen.
Wir bedanken uns daher für die von allen
unseren Patienten in dieser Zeit aufgebrachte Geduld,
wenn Sie ggf. die Ansage hören.

*******************************************

                Aktuelle Hinweise Nr. 3     (Stand: 1.6.2020)

Innerhalb unserer Praxis sorgen wir dafür, dass
jeweils nur ein Patient zur Zeit bestellt ist
und dann
auch nur ein Patient zur Zeit jeweils in der Praxis-
Räumlichkeit anwesend sein sollte. Wenn jeder Patient
pünktlich zum programmierten Termin erscheint, alle Dinge
wie Versicherten-Karte, Brillen usw. bereits vor der Praxistür
griffbereit hat und nicht erst umständlich innerhalb
der Praxisräume zusammensuchen muss, auch bei der
Versorgung in der Praxis zügig mitarbeitet und
zum vorher geplanten Zeitpunkt die Praxis wieder
verlässt, dann gibt es innerhalb der Praxisräume keine
unnötigen Annäherungen zwischen fremden Patienten.

Bitte überlegen Sie sich vor Betreten der Praxis,
welche wichtigen Anliegen Sie vorbringen möchten,
damit die Gesprächszeit, die immer mit Infektions-
gefahr durch Tröpfchen verbunden sein kann, so
kurz wie möglich gehalten wird und wir dennoch
vollumfänglich Ihre gesundheitlichen Belange zu
Ihrer Zufriedenheit versorgen können.

Auch mit Maske muss beim Sprechen ein großer
Abstand eingehalten werden.

Wenn Arzt oder Ärztin
bei der Untersuchung
und Behandlung nahe an Sie
herankommen müssen,
dann dürfen Sie währenddessen
keinesfalls sprechen.

Im Rezeptionsbereich beachten Sie bitte, dass Sie
zügig Ihre Versicherungskarten und Unterlagen
ablegen und sich unverzüglich ins Wartezimmer
begeben.
Von dort aus wird dann alles Weitere mit
Ihnen unter Einhaltung des großen Abstandes
besprochen.

**********************************************

                        Aktueller Hinweis Nr. 4       (Stand: 1.6.2020)

Optimale Nutzung der Mund-Nase-Bedeckung (oder Maske):

(1) Dadurch, dass Sie eine Mund-Nase-Bedeckung (Maske) tragen,
verringern Sie die Gefahr der gegenseitigen Ansteckung. Dazu ist es
aber wichtig, dass die Maske korrekt getragen wird:

Nicht nur Unterlippe und Kinn bedecken.
Nicht nur den Mund bedecken.
Richtig: Die Ränder der Maske umschließen Mund und Nase vollständig.
Die Maske wird leicht stramm vor Mund und Nase gebunden.

Der Sinn ist, dass Ihr Atem immer, auch beim Niesen oder Husten, durch den Stoff der Maske ausreichend aufgefangen wird bzw. die Tröpfchen zurückgehalten werden.

Masken mit Ventil für die Ausatemluft
sind deswegen ungeeignet!

(2) Luft, die nach oben hin aus der Maske entweicht, sorgt dafür, dass
die Atemluft gegen die Augen bläst oder die Brille beschlägt oder optische Geräte vor den Augen unbrauchbar werden.
Ihr Maske können Sie selber auf einfache Weise zu den Augen hin abdichten. Dazu verwenden Sie weiße Pflasterstreifen auf der Rolle (z.B. Leukosilk 25 mm Breite).
Ein solcher Pflasterstreifen von etwa 10 cm Länge, der Länge nach
von links nach rechts am oberen Rand auf Maske und Gesichtshaut
geklebt, dichtet Ihr Tuch oder Ihre Baumwoll-Stoffmaske zu den Augen hin ab.

(3) Eine durchfeuchtete Maske verliert ihre schützende Funktion. Nutzen Sie daher zwei oder drei selbstgenähte Baumwoll-
Stoffmasken abwechselnd, um stets eine trockene Maske zu tragen.

(4) Auch mit der Maske soll das Aufeinandertreffen von haushaltsfremden Personen auf wenige Minuten beschränkt werden, wo immer dies möglich ist. In der Praxis werden wir daher mit der Zeit streng haushalten müssen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Wir werden Sie gegebenenfalls bitten, Beratungen auf einen telefonischen Kontakt vertagen zu dürfen, wenn diese aus ärztlicher Sicht unabdingbar nötig aber zeitaufwendig sind.

(5) Auch mit der Maske muss ein Sicherheitsabstand eingehalten werden, wo immer dies möglich ist.

(6) Zugleich soll aber das Sprechen auf das Nötigste begrenzt werden,
weil Sprechen besonders viel Tröpfchen und Sprühnebel produziert, mit entsprechender Infektionsgefahr. Zum Sprechen muss zwingend auch mit Maske ein großer Abstand eingehalten werden. Kommen Arzt oder Ärztin im Rahmen der Behandlung nahe an Sie heran, sollen Sie nicht sprechen - auch mit Maske nicht.

Obenstehende Regeln gelten auch nach der "Lockerung"
-----------------------------------------------------------

Also ist in jeglicher Hinsicht jetzt viel Geduld gefordert. Wir wünschen Ihnen von Herzen die dazu nötigen nervlichen Kräfte. Es sind in dieser Corona-Zeit äußerst sinnvoll eingesetzte Nervenkräfte.

*********************************************************

        Wiederaufnahme der Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen
                      Stand: 3.6.2020

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Dr. Gassen rät den Patienten dazu, wieder zur Vorsorge und zur Kontrolluntersuchung zu ihrem Arzt zu gehen:

„Die chronisch Kranken sind unverändert chronisch krank, Vorsorgen sind unverändert wichtig und sinnvoll“, sagte er. Behandlungen und Kontrolluntersuchungen hätten einen gewissen Zeitraum unterbrochen oder gestreckt werden können. Gassen: „Aber wir merken eben jetzt, dass wir langsam in Bereiche kommen, wo es eben auch mit Gesundheitsrisiken für die Patienten einhergeht, wenn jetzt nicht wieder in den Normalbetrieb zurückgekehrt wird.“ „Hygieneregeln sollte man natürlich trotzdem befolgen."
**********************************************************

 Sie finden Informationen zum Thema...
                                                         indem Sie links anklicken...

-Augeninnendruck-Messung (Tonometrie) . . . . . . . . . . . . .Seite: Glaukom
-Augeninnendruck-Messung durch Laien . . . . . . . . . . . . . .Seite: Vorsorge     
-Brillengläser aus Kunststoff . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite: Vorsorge     
-Blindheit verhindern (unerkannte Gefahren aufdecken) . . .Seite: Vorsorge
-Diabetische Retinopathie (Sehverlust b. Zuckerkrankheit) . Seite: Vorsorge
-Früherkennung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite: Vorsorge     
-Glaukom (Grüner Star / erhöhter Augeninnendruck) . . . . .Seite: Glaukom
-Katarakt (Grauer Star / Linsentrübung) . . . . . . . . . . . . . .Seite: Katarakt
-Kindliche Sehschwäche (Schwachsichtigkeit) . . . . . . . . . . Seite: Vorsorge
-Kontaktlinsen (wie beuge ich Schäden vor) . . . . . . . . . . . Seite: Kontaktlinsen
-Makuladegeneration (zentraler Sehverlust im Alter) . . . . . Seite: Makuladegen.
-Netzhautablösung (plötzlicher Sehverlust) . . . . . . . . . . . .Seite: Vorsorge
-Optische Cohärenz-Tomografie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Seite: OCT
-Pachymetrie (das persönliche Glaukomrisiko ermitteln) . . .Seite: Pachymetrie
-Schielen (Augenfehlstellung mit Schwachsichtigkeit) . . . . .Seite: Vorsorge
-Sehverlust durch Tätowierung der Haut . . . . . . . . . . . . .  Seite: Vorsorge
-und vieles mehr

Bitte klicken Sie links auf "Augenarztpraxis", wenn Sie nähere Informationen über unsere Augenarztpraxis sehen wollen. - Das Impressum und die Daten-schutzerklärung finden Sie auf dieser Seite ganz unten.

Sie erreichen uns telefonisch unter 02402-22130

Dr.med.Georg Niepel

Facharzt für Augenheilkunde
Kaiserplatz 11, 52222 Stolberg

Privat / Selbstzahler / alle Privatversicherungen / alle gesetzl. Kassen

Sprechstunden: Mo,Fr 7.45-17.45  und Do 7.45-12.45 Uhr
und nach Vereinbarung


Quelle:
eigenes Foto

Dieses Kapitel sollte JEDER lesen:

Grüner Star (Glaukom) ist eine der häufigsten vermeidbaren Erblindungsursachen in der westlichen Welt. Und grundsätzlich kann man nicht ausschließen, dass es jeden treffen könnte. Das Tückische daran ist, dass Mitmenschen, wenn sie betroffen sein sollten, die ersten Anzeichen und das Fortschreiten der Erkrankung selber nicht erkennen, denn der Sehverlust kommt über Jahre hinweg schleichend. Wenn der Betroffene schließlich bemerkt, dass mit den Augen etwas nicht stimmt, ist es fast immer zu spät. Bereits bestehende Schäden am Auge und Sehnerv können dann nicht mehr geheilt werden. Daher ist es den meisten Betroffenen nicht bewusst, dass sie unter einer unbehandelt schlimmstenfalls zum erheblichen Sehverlust führenden Erkrankung leiden.

Nur Früherkennung und vorsorgliche Untersuchung beim Augenarzt kann helfen, denn eine wirksame Behandlung ist nur möglich, wenn sie in einem frühen Stadium begonnen wird und konsequent durchgehalten wird. Wenn Sie die wichtigste Vorsorgeuntersuchung für Ihre Augen kennen lernen wollen, so klicken Sie links auf "Glaukom/Grüner Star": Ein ausführliches Kapitel zum Thema Früherkennung und Verhütung von Blindheit. Sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt. Oder schreiben Sie an: Initiativkreis zur Glaukomfrüherkennung e.V., Postfach 1340, D-40638 Meerbusch.

Wenn Sie sich über Augenkrankheiten informieren wollen, so klicken Sie links auf "Glaukom/Grüner Star" oder "Katarakt/Grauer Star" oder "Makuladegeneration".

Wenn Sie wissen möchten, wie man sich selbst vor Augenkrankheiten schützt, so klicken Sie links auf "Vorsorge": Alles zu Netzhautablösung, Glaukom/Grüner Star, Diabetische Retinopathie, Kindliche Sehschwäche, Schielen, Sicherheitsgurt, Schutzbrille und Internet-Kontaktlinsen.

Wenn Sie zum Thema >>Augen mit dünner Hornhaut sind Risiko-behaftet<< nähere Informationen lesen möchten, so klicken Sie links auf "Pachymetrie".

"Foto-Verlaufskontrolle", "Pachymetrie" , "Elektrophysiologie" und "OCT" informieren Sie über besondere diagnostische Methoden, die auch in unserer Praxis bei Augenkrankheiten angewandt werden.

Kontaktlinsen können bei fehlender Betreuung Schäden an den Augen verursachen, die im schlimmsten Fall irreparabel sind. Offenbar überdurchschnittlich häufig betroffen sind Träger von Kontaktlinsen, die über das Internet oder den Supermarkt bezogen wurden. Wie Sie Kontaktlinsen sicher tragen können, lesen Sie auf der Seite "Kontaktlinsen".

Bitte beachten Sie: Das Lesen dieser Webseiten ersetzt weder das Gespräch mit Ihrem Augenarzt, noch können aus diesen Informationen Anleitungen für eine individuelle Behandlung abgelesen werden. Wenn Sie an den Augen erkrankt sind, Fragen zu Ihren Augen haben oder vorsorglich sich untersuchen lassen wollen, so wenden Sie sich bitte persönlich an Ihren Augenarzt. Nur Ihr Augenarzt, der Sie untersucht hat und Ihren individuellen Befund kennt, kann wirklich treffsicheren Rat geben. Informationen zu Krankheitsbildern, Untersuchungs- und Behandlungsverfahren gebe ich auf dieser Webseite zur allgemeinen Information, unabhängig von meinem Praxisbetrieb.

Herzliche Bitte:
Fragen Sie nicht "Dr. Google", sondern gehen Sie bitte zum Arzt.

Der liebe Gott hat vor die Behandlung die höchstpersönliche Verordnung durch einen Fachmann oder eine Fachfrau gesetzt, und vor die Verordnung eine Diagnosestellung. Die Diagnosestellung beruht auf körperlichen Untersuchungen, und die Auswahl der nötigen körperlichen Untersuchungen basiert auf Fachwissen, Erfahrung und natürlich auch auf der Vorgeschichte des Patienten bzw. dessen Beschwerden.

Bitte informieren Sie sich auf diesen Seiten so umfassend wie Sie können und wollen, weil Sie dann besser verstehen, was Ihr Arzt Ihnen erklärt, nicht weil Sie damit Ihre Behandlung selber machen sollen.

Viele diagnostische und therapeutische Verfahren, die hier beschrieben werden, können in meiner Praxis angeboten werden; an allem anderen können Sie, wenn nötig, durch Überweisung teilhaben. Aufgrund einer Neuerung der Rechtsprechung aus jüngerer Zeit werden Ihnen, wenn medizinisch erforderlich, alle nötigen und sinnvollen Verfahren angeboten, und zwar unabhängig von der Frage, ob und in welchem Umfang Ihre Krankenkasse bzw. Krankenversicherung diese Verfahren bezahlt. Bei den Selbstzahlerleistungen werden Sie von uns selbstverständlich vorab vollständig über die evtl. anfallenden Eigenleistungen beraten. Bitte stellen Sie sich darauf ein.

Bitte unterstützen Sie Ihren Augenarzt bei der Behandlung Ihrer Augen: Sprechen Sie einen Termin ab, halten Sie Ihren Termin ein, bringen Sie verwendete Medikamente und Augentropfen mit, bringen Sie Ihre Brille mit, ggf. auch Ihre Kontaktlinsen und die Originalverpackung der Kontaktlinsen; wenn Sie kürzlich noch an den Augen behandelt wurde, bringen Sie bitte einen Bericht mit, und: Kassenpatienten bringen ihre Krankenversichertenkarte (elektronische Gesundheitskarte), ggf. den Überweisungsschein und ferner vorsorglich etwas Geld für eventuelle Zuzahlungen mit. Wenn Sie mehrere elektronische Gesundheitskarten besitzen, legen Sie bitte die neueste vor. Näheres dazu unter "Augenarztpraxis - Qualitätsmanagement - Die elektronische Gesundheitskarte und Telematik-Infrastruktur".

Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht in Zeitnot geraten. Parken Sie so, dass Sie nicht in ständiger Unruhe sind. Lassen Sie sich gerne begleiten, denken Sie aber dabei daran, dass sie sich auf die Behandlung voll konzentrieren können müssen. Bedenken Sie bitte, dass nach Weitstellung der Pupillen das Fahrzeug für einige Stunden stehen gelassen werden muss, bis sich die Pupille normalisiert hat. Schalten Sie in der Praxis ihr Handy aus oder stellen Sie es auf "Flugmodus". Richten Sie sich darauf ein, dass ein Arzttermin Zeit dauert. Planen Sie auch ein, dass die Behandlung länger dauern könnte, als ursprünglich gedacht.

Die Darstellung medizinischer Zusammenhänge, medizinischer Verfahren usw. auf diesen Webseiten gibt nach bestem Wissen die zugänglichen aktuellen Erkenntnisse der Medizin und auch die persönliche fachliche Meinung des Autors wieder.
Wichtig: Das Wissen in der Medizin ist in ständigem Fluss, und es gibt widersprüchliche Auffassungen zu diversen Themen; ob aufgrund unzureichender Studienlage, ob aufgrund unterschiedlicher Erfahrung und Sichtweise, ob aufgrund schlicht sachlich unzutreffender Auffassung, oder ob politisch motiviert, sei dahingestellt und kann hier nicht diskutiert werden. Ich stelle ausdrücklich klar, dass mit den Darlegungen auf diesen Webseiten keine absolut gültigen Behauptungen und keine Wertungen aufgestellt werden, in jeglicher Hinsicht. Vielmehr wurden alle Informationen mit patientenzentrierter Zielsetzung aus ärztlicher Sicht so sorgfältig wie möglich zusammengestellt und soweit irgend möglich verständlich, aber vereinfachend dargelegt. Der Autor haftet nicht für unbeabsichtigte Irrtümer und nicht für Vollständigkeit. Sollten Sie Ungereimtheiten feststellen, bitte senden Sie eine entsprechende email an den Webmaster; Ihre email trifft hier auf ungeteiltes Interesse. Die email-Adresse finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Autor dieser Seiten ist Dr. Georg Niepel, niedergelassener Facharzt für Augenheilkunde.
Bitte beachten Sie, dass die an den Webmaster gerichteten emails die Praxis nicht erreichen.

Für alle Seiten dieser Homepage: Copyright 2004 - 2020 Praxis Dr. Niepel.

Impressum und Angaben nach §5 Telemediengesetz
Praxis Dr. med. Georg Niepel
Anschrift der Niederlassung: Kaiserplatz 11, 52222 Stolberg
Unmittelbare Kommunikation erbeten unter Telefon 02402-22130
Faxnummer auf Anfrage
Pflichtangabe e-mail (bitte lesen Sie die Hinweise):

n i e p e l . o y (ed) t - o n l i n e . d e       NUR FÜR MAILS AN DEN WEBMASTER
Bitte keine patienten- und terminbezogenen Anfragen, Mitteilungen oder Meldungen über email !!!

Bitte beachten Sie, dass die an den Webmaster gerichteten emails die Praxis nicht erreichen.
Aber allgemeine Verständnisfragen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge und inhaltliche Fragen von allgemeinem Interesse zu den Themen dieser Webseite sind immer herzlich gerne willkommen, und dafür nutzen Sie bitte die email-Adresse.

Hinweise:
-- In der e-mail Adresse lassen Sie bitte alle Leerzeichen weg.
    Die Leerzeichen wurden hier lediglich zum Schutz vor Spam eingefügt.
    Statt (ed) schreiben Sie bitte @
-- Bitte richten Sie Ihre auf meine Praxis und auf Patienten bezogenen Anfragen
    nur telefonisch, persönlich oder per Brief an unsere Praxis. Keine   
    Terminanfragen/-absagen per email.      
-- Zum Schutz vor Spam vermeiden Sie es bitte, e-mail-Adressen
    in Ihrem Rechner/ Browser/ Adressbuch zu speichern.

Zuständige Aufsichtsbehörde / Landesärztekammer:
Ärztekammer Nordrhein
Tersteegenstr. 9
40474 Düsseldorf

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung:
Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Tersteegenstr. 9
40474 Düsseldorf

Berufsbezeichnung: Arzt (Facharzt für Augenheilkunde)
Approbationsort: Bundesrepublik Deutschland

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
(entfällt, da diese Praxis nicht der Umsatzsteuerpflicht unterliegt)

Berufsrechtliche Regelungen:
...finden Sie unter http://www.bundesaerztekammer.de
...oder hier:
- Berufsordnung, abrufbar unter:
http://www.aekno.de/Berufsordnung
http://www.aekno.de/page.asp?pageID=57
http://www.aekno.de/downloads/aekno/berufsordnung.pdf
- Heilberufsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen, abrufbar unter:
http://www.aekno.de/Heilberufsgesetz
http://www.aekno.de/page.asp?pageID=5234
http://www.aekno.de/downloads/aekno/heilberufsgesetz-nrw-2013.pdf
Sollte ein Link einmal nicht funktionieren: nutzen Sie z.B. eine Suchmaschine

Information nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz VSBG:

Nach §4 Abs.2 Nr.1b des Verbraucherstreitbeilegungs-Gesetzes sind die Verbraucherschlichtungsstellen nicht für Gesundheitsleistungen zuständig. Wir sind deswegen nicht bereit und auch nicht verpflichtet, an Streitbelegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Inhaltlich Verantwortlicher: Dr. med. Georg Niepel (Adresse siehe oben)
Für Datenschutz Verantwortlicher: siehe oben.

Datenschutzerklärung
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze einschließlich EU-DSGVO. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite gar nicht bzw. nur im technisch unumgänglichen Umfang (IP-Adresse, siehe unten) erhoben. In keinem Fall werden darüber hinaus Ihre Daten erhoben, keinesfalls Ihre Daten verkauft und keinesfalls anderweitig an Dritte weitergegeben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten.
   Ihr Rechner bezieht diese Webseite über einen Server von T-Online, auf den der Webmaster keinen Zugriff hat. Dieser Server erhebt und speichert möglicherweise automatisch sogenannte Log Files Informationen, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies können sein: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), die Uhrzeit der Serveranfrage usw.. Ferner hat T-Online mitgeteilt, dass automatisch ohne weiteres ein oder mehrere Cookies erstellt werden, welche nach Angaben von T-Online dem störungsfreien Betrieb der Webseite dient. Diese Vorgehensweise von T-Online kann die Praxis Dr. Niepel nicht ändern.
   Diese von T-Online erhobenen Daten sind für die Praxis Dr. Niepel im Einzelnen nicht zugänglich und können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird von der Praxis Dr. Niepel nicht vorgenommen, und ist technisch nicht möglich. Die Praxis Dr. Niepel kann lediglich von T-Online eng begrenzte statistisch ausgewertete Daten einsehen (Zahl der Zugriffe auf die Seite pro IP-Adresse).
   Wenn Sie die vorliegenden Webseiten nutzen, stimmen Sie dieser Datenerhebung im technisch notwendigen Umfang zu. Wenn Sie nicht zustimmen, beenden Sie bitte die Nutzung dieser Seiten.
   Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, so wenden Sie sich an die Praxis Dr. Niepel, Tel. 02402-22130, oder an T-Online.


Disclaimer
Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Seiten. Für die Inhalte externer Seiten und auch für deren Erreichbarkeit sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir distanzieren uns und lehnen jede Verantwortung für die Inhalte zu externen Links ab. Wir distanzieren uns auch und lehnen jede Verantwortung ab zu jeglicher eventuellen Unerreichbarkeit von externen Webseiten und/oder Informationen.

Bildnachweis:
Die Hintergrunds-Grafik stammt von T-Online.
Alle Fotos und Abbildungen auf dieser Webseite wurden, sofern nicht gesondert bezeichnet, vom Autor selber fotografiert oder grafisch erstellt.

Aktualisiert: 3.6.2020

Sie sind hier:  www.niepel-augenarzt.de

Vielen Dank! Bleiben Sie gesund!
Und: Tun Sie aktiv etwas für Ihre Gesundheit: Halten Sie Abstand!

 
Top